Intervision & interkollegiale Beratung

IMAG3239Intervision ist ein kraftvolles Werkzeug um die Energie und das Wissen der Gruppe zu nutzen und zu kreativen Lösungen zu langen. Intervision wird beispielsweise mit direkten Arbeitskollegen oder mit einer Gruppe von interdisziplinären Teilnehmern durchgeführt in der Begleitung einer/s erfahrenen IntervisionsleiterIn.

Die Kraft der Gruppe 

Die ideale Größe für die Intervision ist 4-7 Personen. Es gibt verschiedene, spannende Methoden für verschiedenen Anliegen. Eine Methode die ich gerne nutze, dauert keine 2 Stunden und sorgt für tolle neue Erkenntnisse.

Das Wissen und die Erfahrung aller Teilnehmer wird genutzt um eine Erweiterung der Kompetenz zu erzielen.

 

Vier Rollen in der Intervision

Es gibt in dieser Methode vier Gesprächsrollen:

  • es gibt einen Presenter, der Teilnehmer oder die Teilnehmerin, der seinen “Fall” besprechen wird;
  • einen Prozess-Manager, der sich um das Zeitmanagement des Treffens kümmert;
  • einen Intervisor, der ist ein externer Sachkundige, der das Gesprächsprozess betreut;
  • und einen oder mehrere kollegiale Berater, dies sind die Teilnehmer, dessen Ideen und Erfahrungen als Input für den Fall-Vortragenden dienen

Die Einführung

Die erste 4 Sitzungen der Intervision werden von mir betreut. Nach 5-8 Sessions kann die Gruppe die Intervision selbstständig weiterführen.

 

 

Gestunary, das universelle Wörterbuch für Gestik (Version 2.0)